mehr als 60.000 Artikel auf Lager  schnelle Lieferung  Wir sind für Sie da +49 421 69469-0  90 Jahre Erfahrung im Technischen Handel
Deutsch

Packung ALCHEM 6375 FDA 14.00 x 14.00 VE: 5.00 KG

gottwald burgmann packings alchem fda 6375 14x14 70014701
gottwald burgmann packings alchem fda 6375 14x14 70014701
   
Abbildung ähnlich
105,33 € *

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel wird bestellt. Die Lieferzeit beträgt ca. 5-7 Werktage.

Kilogramm
  • 1221460
  • Packung
  • 6375
  • ALCHEM
  • 14
  • 14
  • Burgmann Packings
  • 70014701
Produktinformationen: Alchem 6375 wird aus reinen PTFE-Garnen hergestellt und zusätzlich... mehr
Produktinformationen "Packung ALCHEM 6375 FDA 14.00 x 14.00 VE: 5.00 KG"
Universelle Armaturenpackung für den Einsatz in der chemischen Industrie

Produktinformationen:

Alchem 6375 wird aus reinen PTFE-Garnen hergestellt und zusätzlich mit PTFE imprägniert. Dies garantiert eine exzellente chemische Beständigkeit. Die hohe Querschnittsdichte und die enge Flechtstruktur gewährleisten ein sehr gutes Dichtverhalten.
Die Packung hat eine gute Formstabilität und ein niedriges Setzverhalten.

Deshalb ist Alchem 6375 auch für Plungerpumpen gut geeignet. Die Packung ist für den Einsatz im Lebensmittelbereich zugelassen. Das Frauenhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung in Freising hat die Eignung dieser Packungen für den Einsatz in Lebensmittelverarbeitungsmaschinen nach FD US 21 CFR 170.3 (i) und Artikel 3 der EU-Rahmenverordnung 15/2004 bescheinigt.

Anwendungsbereiche:

Plungerpumpen, Armaturen

Medien:

Alle Chemikalien einschließlich konzentrierter heißer Säuren und Laugen.
Ausnahmen: geschmolzene Alkalimetalle, Fluor, einige Fluor-Verbindungen.
Für gasförmigen Sauerstoff (30 bar bis 60° C) BAM-geprüft.

Einsatzbereich:

Armaturen

  • Druck [p]: bis 250 bar (3625 psi)
  • Temperatur [t]: -200 ... +280 ºC (-328... +536 ºF)
  • pH-Bereich: 0... 14

Plungerpumpen

  • Druck [p]: im gekammerten Einbau bis 500 bar (7250 psi)
  • Temperatur [t]: -100 ... +280 ºC (-148... +536 ºF)
  • Gleitgeschwindigkeit [v]: bis 2 m/s (400 ft/min)
  • pH-Bereich: 0... 14

Produktvorteile:

  • besonders enge Flechtung und dichte Struktur -> für hohe Wellengeschwindigkeiten geeignet
  • hohe Formstabilität und Dichte -> sehr niedriges Setzverhalten
  • niedriger Anteil an löslichen Chloriden -> für nukleare Anwendungen geeignet

Verfügbarkeit:

  • Als Kilogrammware und Zuschnitte in Profilgrössen von 3 bis 25 mm
  • Als Ringware (einzeln oder als Set) in Grössen von 6 bis 1000mm (umfangreicher Werkzeugpark vorhanden)
  • Weitere Abmessungen bitte gesondert anfragen

Weiterführende Links zu "Packung ALCHEM 6375 FDA 14.00 x 14.00 VE: 5.00 KG"
Zuletzt angesehen

Beeinträchtigungen durch COVID-19

  1. Zum Zeitpunkt des [Angebotes/der Auftragsbestätigung] sind die globale Volkswirtschaft ebenso wie die Volkswirtschaft(en) in dem/den Gebiet(en), in dem/denen der vertraglich vorgesehene Leistungsaustausch erfolgen soll, immer noch durch die Auswirkungen des Coronavirus (SARS-CoV-2/Covid-19) ("Corona") und dadurch bedingter, weitreichender staatlicher und sonstiger Maßnahmen zur Beschränkung der Volkswirtschaft und des öffentlichen Lebens beeinträchtigt bzw. teilweise stillgelegt. Aktuell ist nicht absehbar, ob und wann Corona endgültig eingedämmt werden wird.
  2. Vor diesem Hintergrund gilt für den Fall, dass die Auswirkungen von Corona im Zeitpunkt der vorgesehenen Leistungserbringung immer noch bestehen oder erneut verwirklicht werden (z.B. durch eine zweite oder weitere Ausbruchswelle), dass der Lieferant für die Dauer einer auftretenden Störung im Sinne einer "Höheren Gewalt" von den jeweils betroffenen Leistungspflichten befreit wird, wenn und soweit der Lieferant infolge von Umständen, die auf Corona zurückzuführen sind, entweder (a) die Leistung nicht oder nicht termingerecht erbringen kann oder (b) die Erbringung der Leistung aufgrund wirtschaftlicher Aspekte wesentlich gefährdet ist. Dies gilt unabhängig davon, ob dem Lieferanten die Ursache der Störung bei Vertragsschluss bekannt war oder nicht. Dies gilt auch, wenn das Ereignis zu einem Zeitpunkt eintritt, in dem sich der Lieferant in Verzug befindet. Entsprechend übernimmt der Lieferant auch kein Beschaffungsrisiko.